Finanzen

Der Bau des Wohnhauses Belpberg (Umbau des bestehenden Hauses, neuer Anbau) wurde dank eines grosszügigen Spenders und Betriebsbeiträgen des Bundesamtes für Sozialversicherung möglich. Die Tarife werden individuell berechnet und sind abhängig von der jeweiligen Pflegeintensität (Einstufung nach ROES-Punkten) und den persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnissen.

Kanton (Gesundheits- und Fürsorgedirektion/GEF)

Am 01.01.2008 (NFA) ist die Subventionierung der Wohnheime vom Bund auf den Kanton übergegangen. Der Kanton leistet somit den Hauptbeitrag an die jährlichen Betriebskosten und erlässt die verbindlichen Tarifregelungen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Betriebsleitung, Christof Stöckli, Telefon 031 720 25 25, gerne zur Verfügung.

KVG

Die Krankenkassen übernehmen ausschliesslich die von Ärzten und Therapeuten in Rechnung gestellten Kosten, jedoch keine Leistungen an die Pflege und Begleitung im Haus.

Sprachleitfaden Behinderung

Menschen mit Behinderungen sollen einen respektvollen Umgang erfahren – auch dann, wenn über sie geschrieben oder gesprochen wird. Der Leitfaden soll aufzeigen, wie Menschen mit Behinderungen dargestellt werden möchten und auf welche Formulierungen zu verzichten ist.

mehr lesen ...