Gemeinschaft und Individualität

Im Wohnhaus Belpberg Münsingen wohnen Menschen mit einer körperlichen Behinderung, welche Pflege oder Betreuung benötigen und die Dienstleistungen des Hauses nutzen können. Die bunt gemischte Bewohnerschaft erlebt einerseits die Gemeinschaft im Haus und hat andererseits auch eine grösstmögliche Individualität in der Alltags- und Lebensgestaltung.

Konzept - Begleitung

Wohnhaus Belpberg ist ein Ort der Lebensgestaltung für Menschen, die auf mehr oder weniger Assistenz in den verschiedenen Lebens­bereichen angewiesen sind. Das Wohnhaus Belpberg Münsingen gestaltet deshalb durch entsprechende Infrastrukturen und Pflegefachleuten wie auch agogisch ausgebildetem Personal Bedingungen, die es den Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglichen, sich als gestaltende und Verantwortung übernehmende Person zu erleben. Assistenzbedürfnisse werden in ihrer subjektiven Ausgestaltung durch das Personal anerkannt. Das Wohnhaus ist ein Ort, in dem Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner geklärt und Pflege-, Bildungs- und Therapieangebote ausgehandelt werden. Die Pflege und Betreuung ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr gewährleistet.

Bewohnerinnen und Bewohner

Angesprochen sind namentlich Menschen mit neurologischen Erkrankungen (Hirnverletzung nach Unfall oder vasculärer Schädigung, Multiple Sklerose, Cerebralparese, Querschnittlähmung, Morbus Parkinson) sowie Rheumaerkrankungen und Muskeldystrophie.

Medizinische Versorgung und die Therapien

Das Wohnhaus Belpberg Münsingen arbeitet mit einem Vertrauensarzt zusammen, für die Bewohnerinnen und Bewohner besteht jedoch freie Arztwahl.
Im Wohnhaus Belpberg sind keine Therapeuten angestellt. Wir arbeiten eng zusammen mit lokalen Physio-, ErgotherapeutenInnen und LogopädenInnen. Das Therapieangebot wird je nach Bedürfnis und nach ärztlicher Verordnung angepasst.

Freizeit

Die Freizeit steht jeder Bewohnerin und jedem Bewohner individuell zur Verfügung. Da ist Raum für persönliche Interessen und Kontakte. Selbständigkeit und Eigeninitiative stehen im Vordergrund und werden unterstützt.

Bezugspersonen

Jede Bewohnerin und jeder Bewohner des Wohnhauses Belpberg hat eine persönliche Bezugsperson aus dem Begleitungsteam. Diese ist Ansprechsperson im Alltag und bei grösseren persönlichen Veränderungen. Dieses System soll einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner leisten und fördert das möglichst selbstbestimmte Leben im Wohnhaus Belpberg.

Sprachleitfaden Behinderung

Menschen mit Behinderungen sollen einen respektvollen Umgang erfahren – auch dann, wenn über sie geschrieben oder gesprochen wird. Der Leitfaden soll aufzeigen, wie Menschen mit Behinderungen dargestellt werden möchten und auf welche Formulierungen zu verzichten ist.

mehr lesen ...